Computer



Computerzeit

Nach dem Verkauf meines Amiga 4000 und aller anderen Amiga's kam der erste PC ins Haus. Ein AMD K6-II mit 450 Mhz mit 32 MB Ram, 6 GB Festplatte und einer kleinen Ati 3D Grafikkarte. Windows 98 war zunächst das Betriebssystem meiner Wahl, naja es gab gar keine Wahl. Mein Umstieg auf Linux kam erst 2002, dann aber für die nächsten 7 Jahre. Tomb Raider III und IV habe ich durchgespielt, Quake III spiele ich heute noch gelegentlich... Herrliche 3d Gaming Zeiten und ein furchtbar instabiles Betriebssystem. Recht schnell kam dann modernere Hardware zum Einsatz. Der legendäre AMD Athlon 600 sollte in mein PC Gehäuse einziehen. Die Grafikkarten wurden auch immer besser. Statt ATi Rage gab es die NVidia TNT2 Karte. Das auf und umrüsten hört bis heute nicht auf... Windows 98 wurde bald durch Windows 2000 ersetzt, XP kam schon als beta Version auf meinen PC. 2002 hatte ich vom ungeliebten Windows genug und bin zu Linux gewechselt. Da ein Computer zu viel mehr taugt als nur zum Daddeln und ich lieber einige Sachen intensiv spiele als immer  die aktuellsten Schreier zu haben, ging der Übergang ganz gut. Einzig fehlendes DSL auf dem Lande wo ich hingezogen war machten die Nutzung zur harten Nuss... SUSE war die Distribution für die ich mich entschied. Aus Deutschland und mit einer sehr großen deutschsprachigen Gemeinde. OpenSUSE ist immer noch eine der besten Linux Distribution die es gibt.
Sieben Jahre später war Schluß und ich bin vom Nerd Betriebssystem zum Gegenteil gewechselt, zu Apple und Mac OS X. PPC Mac's hatte ich bereits einige und kannte daher OS X Tiger. Mit einem ähnlichen Unix Unterbau auf BSD basierend.

  • Linux Club
  • Mein Linux Forum rund um SuSE, hilfe jedweder Art! Sehr gut!
  • Knoppix
  • Ein gutes Live Linux, kann direkt von CD, DVD oder USB Stick gebootet werden
  • Holarse die Spiele Seite
  • Spielen unter Linux, Infos, Wine Tips
  • Mac Sofa
  • Mein Mac Forum, alles rund um Apple Computer
  • Heise Online
  • Heimat von CT
  • Linux Mint
  • Mein aktuelles Mint Linux gibts hier
  • C'T
  • Heise, herausgeber der Zeitschrift C'T

Haupt Hardware

Mein aktueller Hauptrechner ist seit 2011 auch kein PC mehr sondern ein wunderschöner iMac. Das 21,5 Zoll Modell von Mitte 2011. Angetrieben von einem 2.5 GHz Intel Core i5 Vierkern Prozessor. Satte 16 GB DDR3 1333 Ram. Eine 512 GB SanDisk X210 SSD sitzt am SATA 3 der ursprünglichen 3,5" Festplatte. Einschalten und schon kann ich mich einloggen! Das optische Laufwerk ist raus geflogen, stattdessen sitzt eine 750 GB HD in einem Adapter an diesem  SATA 2 Anschluss. Über Firewire 800 betreibe ich extern je eine WD MyBook Festplatte mit 1 und 2 TB im passenden Metallgehäuse, Platzmangel ist daher unbekannt. Für das gelegentliche Daddeln reicht die Radeon 6750 HD völlig aus. Das beste ist, das der Mac völlig lautlos arbeitet. Da er auf dem Schreibtisch im Vogelzimmer steht war das ganz wichtig. Zum TV schauen und Digital Radio hören, nutze ich den iMac auch. Mittels EyeTV Sat Karte per USB. Diese ist direkt mit der Schüssel verbunden. Den Mac werde ich auch weiter nutzen.
Das schöne an Apple und der Grund für den Umstieg ist der, das alles aus einem Guss ist. Ich mache unterwegs ein paar Bilder mit dem iPhone. Wenn ich zuhause den Mac einschalte, sind die Bilder schon aus der iCloud herunter geladen. Mit anderen Dokumenten funktionert das auch ohne irgend einen Aufwand betreiben zu müssen, nicht diverse Tools zusammen stellen zu müssen. Lieg ich im Wohnzimmer auf dem Sofa und habe das iPad an, das Gleiche. Alle Bilder und Daten sind schon da. So muß es sein. Android ist nett und mit Windows 7 war das beste Windows aller Zeiten auf dem Markt aber wie passen Windows 10 und Android zusammen? Genau, gar nicht.
WOT Auf Windows gänzlich zu verzichten ging dann aber aus einem Grund nicht, dem Spielen. Konsolen sind mir zu einschränkend. C-64, Amiga und PC ich habe immer am Rechner gezockt. Um "World of Tanks" spielen zu können gehe ich meist doch in den Keller. Dort steht der aktuelle Gaming PC.
Ein Intel Core i7 Vierkerner mit je 3,4 GHz (2600K, Sockel 1155), übertaktet läuft er stabil  4,1 GHz, ein üppiger Mugen II kühlt das herunter. Speicher satte 16 GB Corsair Vengeance DDR3 Ram. Eine Crucial M4 256 GB SSD startet blitzschnell das installierte Windows 10. Je eine 1,5 TB und eine 1 TB SATA 3 Festplatte verwalten die Daten intern. Extern ist eine 1 TB eSATA Platte für ganz schnellen Datentransfer zuständig. Eine USB2 WD MyBook Platte, für den nicht eiligen Rest steht auch noch zur Verfügung. Die Grafikkarte ist die letzte Anschaffung des PCs. Eine ASUS Strix OC Edition NVidia GTX 780 mit 6 GB DDR 5 Ram. Mehr Grafikspeicher geht nicht, daher habe ich auf die aktuelle NVidia Generation verzichtet. Satelliten TV kommt per USB von einer Haupauge SAT HD Karte, die ebenfalls direkt mit dem Multi LNB der Schüssel verbunden ist. Eine beleuchtete CM Storm Gaming Tastatur und die kleine Roccat Pyro Maus, beides per Kabel angeschlossen dienen als Interface zur Maschine. Gespielt wird seit Jahren primär "World of Tanks"wenn ich mal Zeit zum Spielen finde. Egoshooter Freuden gönne ich mir aber auch immer wieder gerne, wenn auch eher in Solomissionen. Mehrere Games die ich weiter verfolge sind Black Mesa, das Community Remake von dem Ur-Halflife, Black Ops, COD World at War, Medal of Honor. Die Liste der durchgespielten ist aber viel länger. Auf Mac Seite auf die Schnelle fahre ich auch gerne mal wieder FlatOut2 oder versuche mit Duke Nukem weiter zu kommen und bei Tomb Raider Underworld tauche ich immer noch unter der Jacht herum... Steam  ist auch auf dem Mac, so das  Left4Dead oder  Halflife2  auch jederzeit drin sind


iMac

Apples

WOT

GTX 570

Vergleich


Mobile Hardware

Mit seinem Smartphone, bei mir ein iPhone 6 64 GB, trägt man eigentlich ja sowieso schon permanent einen kleinen mobilen Computer samt Telefonfunktion mit sich herum. Das ist gut um mal eben nach Post zu kucken, bei whatsapp rein zu schauen, etwas im Netz nach zu schauen, die Navigation zu nutzen.  Ein Tablett ist für's Surfen im Netz und zum Emails schreiben noch praktischer zumal im Bett auf dem Sofa und auf dem Klo benutzbar. Ich verwende ein iPad Air mit 64 GB im heimischen WLan. Das reicht mir, die Auflösung hat sich gegenüber dem iPad 2 drastisch verbessert was besonders das Bücher lesen (was ich quasi ausschliesslich damit mache) angenehmer macht. Die 3G oder 4G Funktion vermisse ich nicht und ob Hotel oder Campingplatz WLan gibts fast überall. Wenn doch verwendet man die Tethering Funktion des iPhone und macht sich seinen eigenen Hotspot.
Als weitere Mobile Hardware steht noch ein EeePC zur Verfügung. Da der Atom aber so lasch ist macht das Teil keinen Spass. 1,6 GHz und 2 GB Ram, Windows 10 32bit werkelt auf dem kleinen Netbook. Mein weisses iBook G4 zähle ich zu den Amiga's da dort Morph OS drauf installiert ist.
Ein Toshiba L655 mit Core i5 M 460 und Radeon 5650 ist das moblie Nutztier. Erstmals bin ich wieder zu einem Linux gewechselt... Ich habe mich für Mint entschieden, hier die Version 18 Sarah. Ohne irgendwelche Probleme läuft diese auf dem Toshiba Notebook. Mir ging das Windows 10 dermassen auf den Sack, das ich es löschen musste. Mit dem MATE 1.14 Desktop komme ich bestens aus. Leistungsfähig und puristisch. Alles läuft selbst die DVB-T USB Karte.




Mint Linux

Toshiba

WOT

EeePC


Weitere Hardware

Im Computer Keller befindet sich neben dem Gaming PC und dem Amiga 2000 aber lauter weitere Hardware. Aus der 68000er Zeit stammt der Mac LC 475. Ausgestattet mit einem 68LC040 ist diese "Pizza Schachtel" der älteste aktive Mac im Keller. Ein ähnlich aussehender Performa 450 ist aus Platzgründen nicht aufgebaut. Dieser ist mit einem 68030 Prozessor ausgestattet. Dieser kleine Mac geht mittels einer Asante SCSI Lösung ins Internet. Ein SCSI Tower sorgt für den Zugang zu CD Roms und für weiteren Festplattenplatz.




LC 475

Mac

Oldie

Mac

Mac


Sonstige Hardware

Diverse Macs hatte ich immer schon, ein G3 Desktop Mac mit OS 9.22 ist einer der älteren aufgebauten. Der G4 Sawtooth hat derzeit ein defektes Netzteil und steht daher im Abseits. Zum G5 kommen wir noch...




G3

Mac

Oldie

TPol



Startseite Amiga Wellensittiche Motorrad